Stadtrundfahrt Gelsenkirchen Hbf Standardticket Unterstützungsticket (5,00 € zusätzlich)

Beschreibung

„Beständig ist allein der Wandel“

Was für das gesamte Ruhrgebiet gilt, gilt besonders für Gelsenkirchen. Schon mehrfach hat die Stadt in ihrer Geschichte rasante Umbrüche erlebt. Im Stadtbild zeigt sich das in einem reizvollen und kontrastreichen Nebeneinander.

Den ersten Umbruch erlebte Gelsenkirchen im Zuge der Industrialisierung. Innerhalb weniger Jahrzehnte explodierte die Bevölkerungszahl im ehedem bäuerlich geprägten, dünn besiedelten Landstrich, in dem die Stadt Gelsenkirchen erst im Gefolge der Großindustrie entstanden ist. Das Ergebnis dieses ersten Umbruchs sind sehenswerte Gebäude der vorindustriellen Zeit. Neben Adelssitzen, stattlichen Gutshöfen und Kirchen stehen die alten Produktionsstätten der Arbeit.

Der zweite große Umbruch, ausgelöst durch das Ende der Montanindustrie, stellte Gelsenkirchen wieder vor die Aufgabe, sich neu zu erfinden. Deshalb führen wir Sie auch zu den modernen Seiten Gelsenkirchens. Hier prägen heute Theater und umgebaute Landschaftsparks und Industrierelikte das Stadtbild prägen.

Wir laden Sie ein, die Stadt, die sich noch heute stetig wandelt, mit uns kennenzulernen.

Auf unserer 2-stündigen, von einem Gästeführer begleiteten Fahrt zeigen wir Ihnen:

   - die Zeche Nordstern und den Nordsternpark
   - das Kulturgebiet Consol auf der ehemaligen gleichnamigen Zeche, in die Theater, Bands und Bergbaugeschichte Einzug gehalten haben
   - den Mythos des FC Schalke 04 anhand seiner historischen Stätten
   - die denkmalgeschützte und liebevoll sanierte Schüngelberg-Siedlung und die Halde Rungenberg
   - Schloss Horst und Schloss Berge

Bitte beachten Sie den Voucher auf der letzten Seite der Buchungsbestätigung, den Sie beim Einlass vorzeigen müssen.