Ruhrtalerlebnis mit Bauwagencharme

Beschreibung

Sie wollten schon immer mal in einem Bauwagen übernachten? Dann ist diese Tour genau das Richtige für Sie. Zwei tolle Einsteiger-Etappen nach Hattingen und Duisburg führen entlang einzigartiger industriekultureller Schätze. Sie sind in einem individuell gestalteten Bauwagen untergebracht, der direkt am Flussufer liegt. Ruhrnaher geht es nicht! Erster Tag: Individuelle Anreise zum...

Sie wollten schon immer mal in einem Bauwagen übernachten? Dann ist diese Tour genau das Richtige für Sie. Zwei tolle Einsteiger-Etappen nach Hattingen und Duisburg führen entlang einzigartiger industriekultureller Schätze. Sie sind in einem individuell gestalteten Bauwagen untergebracht, der direkt am Flussufer liegt. Ruhrnaher geht es nicht!

Erster Tag: Individuelle Anreise zum Bauwagenhotel.

Ein Transfer kann gegen Aufpreis hinzugebucht werden. Nach dem Einchecken wartet bereits ein Begrüßungskorb mit regionalen Produkten auf Sie. Ihre Unterbringung ist ideal zur Selbstversorgung geeignet. Die kleine Küche ist vollständig ausgestattet und ein Grill auf der eigenen Terrasse lädt zu einem Entspannten Abend ein. Alternativ finden Sie nur wenige Fahrrad-Minuten entfernt im schnuckeligem Dorf Saarn zahlreiche Cafés, Bäckereien und Restaurants. Saarn eignet sich auch sehr gut für eine Unternehmung am Anreisetag. 

Zweiter Tag: Nach dem Frühstück starten Sie Ihre Radtour auf dem RuhrtalRadweg Richtung Baldeneysee. Ein Ziel könnte die historische Altstadt in Hattingen sein. Die Strecke umfasst ca. 50 Kilometer. Unterwegs begegnen Ihnen Highlights wie die Villa Hügel in Essen oder das Eisenbahnmuseum Bochum. Für die Rückfahrt enthält diese Pauschale ein ÖPNV Ticket, sodass Sie eine Strecke Ihr Fahrrad entspannt mit der Bahn mitnehmen können. Am Abend erwartet Sie ein 3-Gänge-Menü im Franky´s Mintard. Das Restaurant liegt ebenfalls direkt an der Ruhr, wo Sie im idyllischen Biergarten den Abend ausklingen lassen können.

Dritter Tag: Heute steht eine Etappe bis nach Duisburg an. Auf der abwechslungsreichen Strecke erwartet Sie ein Besuch im Aquarius Wassermuseum: Ein Highlight der Mülheimer Museumslandschaft und zudem ein Ankerpunkt an der Route Industriekultur. In Duisburg haben Sie die Gelegenheit den Innenhafen zu besuchen, welcher als das Beispiel für gelungenen Strukturwandel in der Region gilt Im größten Binnenhafen Europas könnten Sie zum Beispiel noch eine Hafenrundfahrt unternehmen, bevor es dann wieder auf den Rückweg geht. Beide Strecken umfassen über den RuhrtalRadweg insgesamt 30 Kilometer.

Fazit: Ein außergewöhnliches Erlebnis um das Ruhrtal rund um Mülheim kennenzulernen und für alle, die schon immer mal in einem liebevoll umgebauten Bauwagen mitten in der Natur übernachten wollen.

Termine: 
24.-26. Juni
29.-31. Juli
19.-21. August

 

Mehr anzeigen »

Verfügbare Termine