Übernachtungen sind unter Auflagen gemäß den aktuellen Vorgaben der Landesregierung in allen Beherbergungsbetrieben möglich.

Für die touristische Beherbergung gilt die 2G-Plus-Regel.

Vollständig Geimpfte (grundsätzlich zwei Impfungen und mindestens 14 Tage Abstand zur zweiten Impfung) müssen einen Impfnachweis in Form eines Impfausweises oder einer Impfbescheinigung erbringen.

Vollständig Genesene müssen einen Genesenennachweis (positives PCR-Testergebnis, das mindestens 28 Tage zurückliegt und nicht älter als 6 Monate ist) vorlegen.

Seit dem 15. Dezember müssen Gäste zusätzlich zum Impf- oder Genesenennachweis einen Coronatest vorlegen (Antigen-Schnelltest max. 24 Stunden alt, PCR-Test maximal 48 Stunden alt). Personen, die neben einer Grundimmunisierung bereits ihre Booster-Impfung nachweisen können (die mindestens 14 Tage zurückliegt), benötigen keinen zusätzlichen Testnachweis.

Ausgenommen sind beruflich bedingte oder medizinisch notwendige Aufenthalte - in diesem Fall gilt 3G.

Kinder bis zur Einschulung benötigen keinen Impf-, Genesenen- oder Testnachweis. Eine Ausnahme gilt ebenso für Minderjährige, wenn sie einen tagesaktuellen negativen Testnachweis vorlegen (Antigen-Schnelltest max. 24 Std., PCR-Test max. 48 Std.), oder anhand einer Bescheinigung der Schule nachweisen, dass sie im Rahmen eines verbindlichen schulischen Schutzkonzeptes regelmäßig zweimal pro Woche getestet werden. Im Zeitraum vom 23. Dezember 2021 bis zum 9. Januar 2022 gilt letzteres nur in Verbindung mit einem Testnachweis, der höchstens 72 Stunden zurückliegt, oder mit der Auskunft einer/eines Sorgeberechtigten über die Durchführung eines zugelassenen Selbsttests, der höchstens 72 Stunden zurückliegt und entsprechend der Gebrauchsanweisung bei dem/der Schüler/-in im häuslichen Umfeld durchgeführt wurde; einschließlich des Datums der Testdurchführung (Selbstauskunft).

Personen die aus medizinischen Gründen nicht geimpft werden können und dies anhand einer ärztlichen Bescheinigung nachweisen können, benötigen lediglich einen negativen Testnachweis (keinen Impf- oder Genesenennachweis).

Stand: 15.12.2021

Refugium im Nordseewind

Norddeich

Informationen von Ihrem Gastgeber

Beschreibung

Diese bezaubernde über 100 Jahre alte Reetdachkate (75 qm, Nichtraucher) in Norddeich ist im Frühjahr 2016 komplett renoviert und nach historischen Fotos aufwändig restauriert worden. Der Charme dieses Hauses spiegelt sich sowohl außen als auch innen wieder. Gleich beim Betreten empfindet man ein Gefühl von Behaglichkeit. Die Höhe der original alten Deckenbalken von 1,86 m verleihen diesem Haus seinen einzigartigen Charakter. Ruhige Ortsrandlage mit Blick auf die Wesselburener Kirche. Zum Haus gehören 2 Terrassen in einem hübsch angelegten Garten, der regelmäßig von einem Gärtner gepflegt wird. Gartenmöbel sowie ein Strandkorb stehen für unsere Gäste bereit. Das möblierte Gartenhaus lädt zum gemütlichen Beisammensein ein.
Am ca. 4 km entfernten Nordseedeich in Wesselburenerkoog finden Sie Erholung an der kostenfreien Badestelle. Wesselburen mit div. Einkaufsmöglichkeiten und Restaurants liegt in 1 km Entfernung. In Wesselburen befinden sich ein Freibad und ein Bahnhof. Weitere Informationen über die Umgebung, Veranstaltungen und Freizeitangebote finden Sie in der Unterkunft.

Ausstattung & Information

Ausstattung Haus & Hotel
  • Babyhochstuhl
  • Fahrräderabstellplatz
  • Garten
  • Hunde erlaubt
  • Internetnutzungsmöglichkeit
  • Liegewiese
  • Nichtraucher
  • PKW-Stellplatz
  • Reetdach
  • Reitplatz
  • WLAN
  • Waschmaschine
  • Wäschetrockner
Betriebsart
  • Ferienhaus

Karte

Route berechnen

Cookie Freigabe

Aufgrund Ihrer Sicherheitseinstellungen müssen Sie bestätigen, dass die eingebundene Seite ein Cookie zur Bereitstellung der Buchungsfunktionalität speichern darf.