Header Image

L21 Sächsische Weinstr. Seußlitz-Dresden - Schüler / Student(en)

Beschreibung

Sächsische Weinstraße - Eine Dampferfahrt vom Weindorf Seußlitz über Meißen nach Dresden

Entdecken Sie die Sächsische Weinstraße auf einer Schaufelraddampfer-Tour. Ihre Fahrt beginnt in Seußlitz und Sie fahren dann durch das Herz des berühmten sächsischen Weinanbaugebiets an der Elbe.

Ihre Fahrt führt an Radebeul und Meißen vorbei - besuchen Sie den berühmten Meißner Dom und die prächtige Albrechtsburg, wenn Sie Ihre Fahrt in Meißen unterbrechen. Gegen Mittag erreichen Sie die charmanten Weindörfer Diesbar und Seußlitz. Nach einem kurzen Halt in jedem Dorf wird der Dampfer nach Dresden weiterfahren.

Dauer der Fahrt:
285 Minuten
Abfahrt: an den jeweiligen Stationen zu den gewählten Zeiten

ermäßigt: Kinder (6-14 Jahre), Schüler und Studenten (Nachweis erforderlich)

kostenfrei: Kinder unter 6 Jahre und eine Begleitperson von Schwerbehinderten mit Ausweis „B" (Nachweis erforderlich) fahren auf allen Linienfahrten kostenfrei.

Station Dresden Terrassenufer
Ihre Fahrt beginnt an den Anlegern 1-7 der Weißen Flotte Sachsen direkt in der Altstadt von Dresden zwischen Augustusbrücke und Carolabrücke.
An den Anlegern werden Ihnen auf Displays alle Fahrten angezeigt - dort erfahren Sie auch genau, an welchem Anleger Ihre Schifffahrt beginnt.
Der Zustieg beginnt 15 Minuten vor Abfahrt des Schiffes bei freier Platzwahl an Bord.

Station Radebeul
Die Station Radebeul befindet sich direkt unterhalb des Restaurants „Dampfschiff" (flussabwärts rechts) - die Kleinstadt liegt an der Sächsischen Weinstraße zwischen Weinhängen direkt vor den Toren Dresdens. Hier lohnt sich ein Besuch im Karl-May-Museum (Karl-May-Straße 5), dem letzten Wohnhaus des Schriftstellers. Erkunden Sie den historischen Ortskern von Alt-Kötzschenbroda mit kleinen Geschäften und Weingärten in romantischen Innenhöfen. Auch das bekannte Schloss Wackerbarth ist fussläufig einfach zu erreichen.

Station Meissen
Die Station Meißen befindet direkt am großen Besucherparkplatz der Stadt (Hochuferstraße, flussabwärts links) direkt unterhalb der Albrechtsburg.
Schon von weitem entdecken Sie die Silhouette der Stadt - sie liegt malerisch von Hügeln umgeben im Elbtal und wird vom Burgberg bestimmt. Bummeln Sie durch die 1000-jährige Altstadt mit ihren Bürgerhäusern, ihren Treppen, Portalen, engen Gassen und historischen Weinschänken.
Zu den berühmten Meißner Sehenswürdigkeiten zählen die Franziskanerkirche (heute Stadtmuseum), die Frauenkirche mit dem ersten eingebauten Glockenspiel der Welt aus Meißner Porzellan (1929), der Burgberg mit der Albrechtsburg und dem Dom.

Station Diesbar

Die Station Diesbar (flussabwärts rechts) gehört zu einem kleinen romantischem Weindorf entlang der Sächsischen Weinstraße.
Die Gegend um Diesbar ist ein Geheimtipp für Ausflügler, die Ruhe und Beschaulichkeit bei ihren Exkursionen mögen. Harmonisch sind Weinhügel mit Wäldern und Wiesen ineinander verschmolzen, und die Elbe fließt hier in einem großen Bogen mitten durch die Landschaft. Man sagt, der Frühling kommt etwas früher, der Herbst bleibt länger.

Station Seußlitz
Die Station Seußlitz (flussabwärts rechts) befindet sich unterhalb von Lehmann's Weinstuben und markiert das Ende des Fahrgebiets der Sächsischen Dampfschifffahrt - und den Beginn der Sächsischen Weinstraße flussaufwärts.
Das weite Elbtal lädt zum Entdecken und Verweilen ein: Unternehmen Sie einen Spaziergang durch die Weinberge oder eine Radtour auf dem Elberadweg. Zahlreiche Weinstuben stehen zur Einkehr bereit.

Karte

Route berechnen
Reiseauskunft der Deutschen Bahn AG

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.