Hoch hinaus in Wattenscheid: Besteigung des Fördergerüstes der ehem. Zeche Holland

Beschreibung

Nach langer Renovierungs- und Umbauphase wird das Fördergerüst Schacht IV der ehemaligen Zeche Holland endlich für Begehungen geöffnet. Nun können alle höhensicheren und fitten Interessierten den Aufstieg wagen!

Wer die 212 Stufen bis zur obersten Plattform erklommen hat, wird mit einer spektakulären Aussicht belohnt. Und die reicht vom Tetraeder in Bottrop über den Doppelbock von Zollverein in Essen bis zum Fördergerüst des Deutschen Bergbau-Museum, dem Exzenterhaus und dem Ruhrstadion in Bochum.

Und wer danach eine Erfrischung braucht, holt sich beim Kumpeltreff direkt gegenüber erstmal einen Durstlöscher oder einen Snack.

Preis 60 Euro pro Gruppe mit max. 15 Personen. Dauer ca. 1 Stunde.


Bitte beachten Sie:

- Die Besteigung ist nicht gestattet für Kinder unter 14 Jahren.

- Bitte tragen Sie festes Schuhwerk (keine Absätze, Flip-Flops etc.) und wetterangepasste Kleidung.

- Von der Besteigung ausgeschlossen sind:
Personen, die körperlich nicht in der Lage sind, 212 Stufen zu laufen
Personen mit Höhenangst
Personen, die unter Alkohol-, Drogen- oder Medikamenteneinfluss stehen

- Vor Ort muss eine Haftungsausschlusserklärung unterschrieben werden.

Dauer ca. 1 Stunde. Max. 15 Personen möglich.

Bitte geben Sie bei Ihrer Anfrage die Teilnehmerzahl im Mitteilungsfeld an.

Cookie Freigabe

Aufgrund Ihrer Sicherheitseinstellungen müssen Sie bestätigen, dass die eingebundene Seite ein Cookie zur Bereitstellung der Buchungsfunktionalität speichern darf.