Header Image

Musikalisch-literarische Begegnung

Beschreibung

Schuberts Streichquartett «Der Tod und das Mädchen» trifft auf Texte aus «Anna Göldin, letzte Hexe».

1782 wurde Anna Göldin als letzte Hexe in Europa hingerichtet – unschuldig, wie wir heute wissen. Die Rehabilitation fand im Jahr 2008 statt. Mitausschlaggebend war Eveline Haslers Tatsachenroman «Anna Göldin, letzte Hexe». Das Nina Ulli Sound Ensemble vereint die starken Texte der Glarner Schriftstellerin und die bildhafte Musik aus Franz Schuberts Streichquartett «Der Tod und das Mädchen» zu einem atmosphärischen Gesamtkunstwerk.

Treffpunkt

Vögele Kultur Zentrum, Pfäffikon SZ

Weitere Informationen

Wichtige Informationen

Preis: CHF 20.-

Termine

Donnerstag, 29. August 2024, 19.30 Uhr

Karte

Route berechnen