Header Image

Rosige Aussichten

Beschreibung

Zwei rote Rosen zieren das Rapperswiler Wappen. Einen Namen als Rosenstadt hat sie sich aber mit den 24’000 Exemplaren gemacht, die von Mai bis Oktober in vier Rosengärten und auf anderen Flächen blühen.
Am einfachsten findet sich wohl der Blinden-Rosengarten – auf der Tiefgarage Schanz mitten in der Stadt. Dort blühen über 1500 spezielle Rosen, mit 75 unterschiedlichen Düften. Die einen riechen nach Honig, die anderen nach Birnen und wieder andere nach Limonen. Wie sie heissen, verrät jeweils ein Schildchen mit ihren Namen in normaler und in Brailleschrift.

Auf diesem Spaziergang ist der Guide darum besorgt, dass man auch möglichst viele der anderen 22’500 Rosen zu Gesicht bekommt, die im Rosengarten beim Kapuzinerkloster, in den Beeten beim Einsiedlerhaus, im kleinen Mainaugärtchen an der Hintergasse und in unzähligen Rabatten gedeihen.

Treffpunkt

Visitor Center, Fischmarktplatz

Weitere Informationen

Sprache

Deutsch

Wichtige Informationen

Zur Feier des offiziellen Welttourismustages am 27. September, bietet Rapperswil Zürichsee Tourismus diese öffentliche Führung kostenlos an.

Termine

24.09.2022, 10.00 Uhr

25.09.2022, 16.30 Uhr

Dauer

1.5 Stunden

Gruppengrösse

1 - 20 Personen

Karte

Route berechnen